Chronik

Am Anfang war der Apfel

«Die Erfahrung ist wie die Sonne, sie lässt die Blüten welken, aber die Früchte reifen.»
Salvador Dali

1918
Franz Huber gründet die Huber Mosterei

Die reifen Äpfel und Birnen vom Hof und von den Nachbarn konnten mit Ochsen und Wagen zur Verarbeitung in die neue Mosterei geliefert werden.

1966
Nach dem frühen Tod von Franz Huber Senior wurde die Mosterei eingestellt.
Seine Frau Anna Huber Büttiker führte ein Getränkedepot erfolgreich weiter.

1983
Übernahme der Liegenschaft durch Franz und Bettina Huber-Leuenberger.
Umbau der Mosterei in einen romantischen Weinkeller.

1985
Kauf des ersten Partyzeltes mit Bestuhlung.
Erster Import von Chilenischen Weinen.
Erste Teilnahme an der 32. Zürcher Weinausstellung Expovina.

1989
Goldmedaille an der Expovina für den 1986 «120» Santa Rita, Santiago Maipo Valley, Chile.

2012
Geschäftsübernahme durch Peter Huber mit anschließender Gründung der Huber Event AG mit der Kompetenz Zeltvermietung und Mietmaterial.